Hundekalender

AUF VIER PFOTEN DURCH MÜNSTER (PART 2)

Mit 6 Bildern ist es noch nicht getan, daher mussten weitere 6 her und die Planung ging in die zweite Runde.

Das 3. Kalenderfotoshooting fand zum ersten Mal zur Abendstunde statt, da ich unbedingt den Sonnenuntergang am Rathaus mit aufs Bild nehmen wollte. Um gleich 4 Kalenderbilder zu fotografieren, zogen wir also mit insgesamt 6 Hunden los in die Innenstadt. Der Rathausinnenhof war ruhig und abgelegen, sodass wir uns erstmal “warmfotografieren” konnten, bis das erste Bild von Amali, Tammy und Neila im Kasten war. 

Danach ging es unter die Leute. Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, wie 4 Menschen mit Kamera und Blitz plus 6 Hunde die Aufmerksamkeit erregten. So wurden wir öfters gefragt, was wir denn machen (Hundefotografin? Sowas haben sie noch nie gehört), bei der Arbeit fotografiert und haben auch für das ein oder andere Selfie posiert.

Amali, Tammy & Neila

Meine Lieblings-Chihuahua-Gang! Immer mit dabei, top erzogen und gut aussehend präsentieren sie “Toleranz durch Dialog” von Eduardo Chillida 😉

Luna

Luna mitten im Stadttrubel. Die wegfliegenden Tauben kamen da genau zum richtigen Zeitpunkt.

Hazel

Du möchtest gerne im Mittelpunkt stehen? Dann versuche doch mal einen Hund zur besten Abendstunde vorm Rathaus zu fotografieren.

Zum Abschluss des 3. Shootings haben wir mein Dezember-Bild fotografiert. Im Winter ist die Kalenderplanung zeitlich entweder sehr früh (fürs übernächste Jahr) oder viel zu spät und vermutlich wird es nicht mal Schnee geben. Deswegen musste mein Dezemberbild im Juni entstehen. Trotzdem wollte ich die Weihnachtsstimmung mit den warmen Lichtern gerne einfangen. Und so entstand Nanias Kalenderblatt für den Dezember.

Nania

Genauso habe ich mir mein “Prinzipalmarkt bei Nacht”-Bild vorgestellt und wusste sofort, dass das mein Dezember-Blatt wird.

Paula

So eine tolle Location mit einer wahnsinnigen Akustik. Morgens um 7.00 Uhr mucksmäuschenstill, bis Paula einmal bellt und es gefühlt ewig widerhallt.

Abby

Ein Hund im Einkaufszentrum Arkaden durfte wirklich nicht fehlen. Mit meinem entspannten Model Abby absolut geglückt.

Zum 4. und letzten Shooting folgten noch meine zwei Lieblingslocations. Ich war super glücklich, die Fotoshootings im Gasometer und in den Arkaden genehmigt bekommen zu haben und habe auch absolut die richtigen Models dafür ausgewählt.

Über Paulas Modelbewerbung habe ich mich ganz besonders gefreut, denn sie ist nicht nur wunderschön, sondern auch der erste Australian Cattle Dog, den ich fotografiert habe. Außerdem passt sie optisch doch wie die Faust aufs Auge zu dieser Location, oder?

Abby spielt eine ganz besondere Rolle in meinem Kalender, dann sie ist mein Ass im Ärmel. Nachdem mein ursprünglich geplantes Model 5 Tage vor dem Shooting notoperiert werden musste (und Gott sei Dank alles gut überstanden hat), brauchte ich schnellstmöglich einen Ersatz für Mittwochmorgen 9.00 Uhr. So jemanden muss man erstmal finden, aber auf Abbys Besitzer ist absolut Verlass und wir konnten das Shooting wie geplant durchführen.

Kalender vorbestellen

Bis zum 30.09.2022 kannst du deine Wunschmenge an Kalendern schon vorbestellen. Im Anschluss werden die Kalender gedruckt und versendet. So gehe ich sicher, dass auch nur die Menge gedruckt wird, die ich wirklich brauche.

Kalender vorbestellen