Die Fotografin

LERN MICH KENNEN

Ich bin Julia, deine Fotografin für einzigartige Hundeportraits im Kreis Warendorf und NRW. Auf dieser Seite erfährst du ein bisschen mehr über mich, wer ich bin und wie ich arbeite.

Zusammen mit meinem Freund und unserer Hündin Nelly wohnen wir im kleinen Beelen, mittig zwischen Münster und Bielefeld. Hier genießen wir die Ruhe und die Natur um uns herum. Nelly haben wir Anfang 2020 aus einem Tierheim in Rumänien adoptiert und sind überglücklich ihr diese Chance auf ein sorgenfreies Leben ermöglicht zu haben.

Anfangs hatte ich als Fotografin nur die eigenen Hunde vor der Kamera, heute bin ich froh darüber, auch anderen Hundeeltern die Möglichkeit zu bieten, ihre Tiere verewigen zu lassen.

Oft höre ich von Hundebesitzern, dass sie irgendwann mal gerne ein Shooting hätten, aber noch viel öfter höre ich das Feedback meiner Kunden, die so glücklich sind, diesen Schritt endlich gegangen zu sein! Daher kontaktiere mich gerne, wenn du deinen Hund auch verewigen lassen möchtest. Ich freue mich auf euch!

Blonde Frau mit Brille und ihr Mischlingshund im Wald bei Sonnenuntergang
Hundefotografin Julia Hartmann mit ihrer Hündin auf einem Stoppelfeld
blonde junge Frau steht im Winter am Brückengeländer

Meine Arbeitsweise

 

Direkt neben unserer Wohnung im ländlichen Beelen befindet sich mein kleines Studio. Hier genießen wir beim Shooting die gemütliche Atmosphäre.

Meine Outdoorbilder nehme ich größtenteils in der Natur im Kreis Warendorf, aber auch darüber hinaus, auf. Hier kenne ich einige schön Orte, die sich perfekt für ein Hundefotoshooting eignen.

Die meisten meiner Bilder sind auch outdoor (ähnlich wie im Studio) mit einem Blitz aufgenommen worden. Das verleiht ihnen einen ganz eigenen Stil und macht sie einzigartig. Außerdem ermöglicht mir der Blitz eine noch detailreichere Abbildung deines Hundes.

Eine Kundin sagte letztens zu mir über eines ihrer Bilder: „Es sieht so aus, als könnte man ihn auf dem Bild richtig streicheln!“. Und genau das wollte ich damit auch erreichen. Dass man seinen Hund in Bildern sieht, die so echt und nahbar wirken und einem direkt ein Lächeln ins Gesicht zaubern – Mission erfüllt, würde ich sagen!

Mein Werdegang

 

Nach meinem Abitur 2013 habe ich zunächst eine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten gemacht. 

Seit 2014 befasse ich mich intensiv mit der Fotografie und lerne stetig dazu.

Meine fotografische Ausbildung begann zunächst autodidaktisch und wurde im Laufe der Jahre durch viele nennenswerte Fotografen geprägt.

Ich nahm an mehreren Workshops und (Einzel-)Coachings teil und sammelte Erfahrung. Nicht zuletzt formte und entwickelte sich meine Fotografie durch ein einjähriges Weiterbildungsprogramm für Hundefotografen.

Durch meine Berufsausbildung und als Fotografin lernte ich sehr viele verschiedene Hunde kennen und mit ihnen umzugehen. Heutzutage helfen mir diese Erfahrungen besonders bei meinen Hundefotoshootings. Ich kann die Hunde gut einschätzen, ihre Mimik und Gestik deuten und Vertrauen aufbauen. Auch Angsthunde sind mir bekannt, da meine Nelly leider auch dazuzählt.

Bulldoggenwelpe im Sommer im Feld
zwei Australian Shepherds mit Halstüchern von Malteser im Studio vor grauem Hintergrund

DAS RUNDUM-PAKET

Von unserem ersten Kontakt bis zu den fertigen Produkten und darüber hinaus bin ich für dich da und du musst dich um nichts kümmern, sodass du unsere Shootingvorbereitung und -umsetzung einfach nur genießen kannst. Währenddessen kannst du mir stets deine eigenen Wünsche und Ideen mitteilen und dich aktiv einbringen.

Es bleiben keine Fragen offen – wo findet das Shooting statt, kann mein Hund das oder habe ich das passende Outfit an? Werden mir die Bilder später gefallen? Du kannst mir glauben, es wurde an alles gedacht, denn ich habe eine gut überlegte Routine 🙂

LOCKER UND LUSTIG

Unser Shooting wird kein steifer Businesstermin! Auch wenn das hier mein Geschäft ist, so ist es noch viel mehr eine Leidenschaft, die mit viel Freude und Spaß ausgeübt wird, deswegen ist es mir wichtig, dass unser Shooting fröhlich und locker abläuft. Du brauchst nicht angespannt sein und keine Angst haben. Ein Shooting fühlt sich eher nach einem schönen Spaziergang mit anderen Hundemenschen an, sodass natürliche, entspannte Hundebilder entstehen können.

Wir sehen den Hunden dabei zu, wie sie über eine Wiese flitzen, ins Wasser springen, die Umgebung erkunden und ab und zu ein paar Kommandos für tolle Leckerchen machen! Und – zack – sind die Bilder im Kasten. Entspannt oder?

ERFAHRUNG

In all den Jahren als Hundefotografin habe ich schon einiges erlebt. Manche Hunde haben besonders viele Hummeln im Hintern, andere bellen durchgehend vor Aufregung, manche können kein einziges Grundkommando und manche würden mich gerne fressen, wenn ich Frauchen zu nahe komme.

Umso schöner ist es, dass alle Hunde eines gemeinsam haben: ihre Besitzer haben nun tolle Bilder ihrer Lieblinge, die sie jeden Tag aufs Neue erfreuen und eine schöne Erinnerung an ein gemeinsames Shooting. Nichts ist unmöglich, denn mit Geduld und Vertrauen entstehen von jedem Hund solche Bilder.

ein Australian Shepherd springt schräg durchs Bild, um einen Ball zu halten

Bleib am Ball!

NEWSLETTERANMELDUNG

Melde dich für meinen Newsletter an, um als Erstes von tollen Aktionen, Angeboten, Shootingtouren, Tipps und Tricks zu erfahren! 

Kundenmeinungen

DAS DENKEN ANDERE ÜBER MICH

★★★★★ Es war alles super geplant!

Wir haben vorher alles super besprochen, du hast sogar an die Leckerchen für Willy gedacht! Wir haben nun wunderschöne Erinnerungen an einen super schönen Tag.

– Brigitte und Beate

★★★★★ Nett, freundlich und professionell

Ich hatte bedenken, ob es mit Yoshi, der noch sehr viel Stress und Probleme mit Hunden und fremden Menschen hat, wirklich klappen würde. Die Fotos im Wasser mit den Hunden und Babybauch war eine super Idee von dir und sind sehr schön geworden, eine tolle Erinnerung mit meinen Hunden und Babybauch!! Du hast alles super gemeistert ? Trotz eines Hundes, der mehrmals aufgeregt war, hat alles mit dir gut geklappt und die Fotos sind sehr schön geworden!

– Luisa

★★★★★ Mach weiter so, es war rundum perfekt!

Wir hatten etwas Bedenken, ob Sammy mit seinen 3 Monaten vor der Kamera ohne Leine alles so mitmacht. Aber er hat sich als kleines Naturtalent bewiesen dank deines Einfühlungsvermögens, der guten Laune, die du ausgestrahlt hast und der Leberwurst 🙂 Der kleine Mann hat uns im richtigen Moment die passenden Posen und Ausdrücke für wunderschöne Fotos geliefert in einer schönen, natürlichen und ruhigen Umgebung bei perfektem Wetter! Alles zusammen war ein schönes Erlebnis. Mehr gibt es nicht zu sagen! Die Bilder bedeuten uns eine schöne Erinnerung an Sammys Welpenzeit, die leider so schnell vergeht. Jetzt freuen wir uns auf seine weitere Entwicklung.

– Kirsten und Thomas

Lust auf dein eigenes Fotoabenteuer?

Wähle aus meinen Fotoshootingangeboten und schau dir meine Preise und Leistungen an.

Zu den Sessionpreisen