Bildbearbeitung

Unser Freund und Helfer

Deine Bilder sind im Kasten, du hast deinen Teil dazu beigetragen tolle Bilder deines Hundes entstehen zu lassen – gut gemacht! Aber für mich geht nun die Arbeit erst so richtig los. Als kleiner Perfektionist hat man es nicht immer leicht, denn wenn deine Bilder roh aus meiner Kamera kommen sind sie natürlich noch nicht fertig. Sie erhalten meinen ganz eigenen Stil und werden abschließend retuschiert.

Klicke und ziehe an den Pfeilen der folgenden Bilder, um dir den Vorher-Nachher-Vergleich anzusehen.

Vorher Nachher Vergleich HundefotoBildbearbeitung Hundefotografie
Tierfotografie PhotoshopNachher Hundefoto

„Muss das denn sein?“

Tatsächlich – Ja!

Die Bilder kommen im RAW-Format, also roh, aus meiner Kamera. Mit diesen Rohdateien kann man als Hundebesitzer so ziemlich gar nichts anfangen, denn sie sind sehr groß und enthalten ganz viele Bildinformationen – also eine super Grundlage für die anschließende Bildbearbeitung, sodass wir keine Qualitätsverluste haben.

RAW-Dateien enthalten sogar in den Lichtern und Tiefen noch Bildinformationen, die man in der Bildbearbeitung ausarbeiten kann. Außerdem lassen sich die verschiedenen Farben und der Weißabgleich besser korrigieren.

 

Endlose Möglichkeiten in der Bildbearbeitung

Grundreinigung

Lose Haare, Schlaf in den Augen, Fliegen und Mücken, usw…

Da hat man einen Fotografen gebucht und eine wunderschöne riesige Leinwand in Auftrag gegeben, aber das lose Haar direkt auf dem Kopf von Waldi stört jedes Mal, wenn man das Bild betrachtet. Hätte man Waldi lieber vorher noch einmal mit dem Handtuch abgerieben!

Natürlich kommen die Hunde im besten Fall sauber und gebürstet zum Shooting, aber man kann wirklich nicht jedes Sandkorn verhindern, daher werden aus jedem Bild alle störenden Kleinigkeiten entfernt.

Leine und Halsband

Waldi hat Jagdtrieb und kann nicht abgeleint werden!

Kein Problem – Sicherheit geht natürlich vor. Leine und Halsband werden einfach in der Bildbearbeitung retuschiert, ohne dass jemals jemand auch nur ahnen würde, dass Waldi tatsächlich angeleint war.

Fellkorrektur

Vor Allem die weißen Vertreter unserer geliebten Hunde (ich meine z.B. dich, lieber Westie!) haben gerne mal rötliche Verfärbungen um den Bart, die Augen und an den Pfötchen. Dagegen kann auch der bedachteste Hundebesitzer nichts tun. Kein Problem – die Bildbearbeitung wird’s richten.

Zahnpflege inklusive

Den schönen braunen Farbbelag auf vor Allem betagteren Hundezähnen möchte vielleicht nicht jeder Hundebesitzer in groß an der Wand hängen haben. Auch hierauf wird in der Retusche natürlich geachtet.

Hautretusche

Zu jeden Vierbeiner gehört auch ein Zweibeiner, der evtl. zusammen mit seinem Liebling auf das Bild möchte. Natürlich bekommt jeder Hundebesitzer von mir eine professionelle, dezente Hautretusche.

Farben und Stil

Zu jedem Bild vom Fotografen gehört auch ein gewisser Stil. Über die Jahre entwickelt, verändert und verfeinert sich der Stil. Die passenden Farben machen hier den entscheidenden Unterschied.

„Und was kostet mich der Spaß?“

hier geht’s zu den Preisen und Leistungen